Gemeindekindergarten Traboch

 

Der Grundsatz unseres Kindergartens lautet:

 

„JEDES KIND SOLL ERLEBEN, JEDEN TAG WERTVOLL UND ERFOLGREICH ZU SEIN“

 

Kontakt

Gemeindekindergarten Traboch
Schulweg 3
8772 Traboch
Tel.: 03833-8628
Handy 1: +43676 846 036 270
Handy 2: +43676 846 036 260
e-mail: kindergarten.traboch@inode.at

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 7.00 Uhr – 15.00 Uhr
(Halbtagesgruppe 7.00 Uhr – 13.00 Uhr
Ganztagesgruppe 7.00 Uhr – 15.00 Uhr)

Unsere Kindergatenprdagoginen

Räumlichkeiten & Ausstattung

In unserem „offenen Haus“ stehen folgende Räumlichkeiten mit ihren Lernwerkstätten allen Kindern zur Verfügung.

Drei Funktionsräume, ein Bewegungsraum und ein Kinderrestaurant bieten den Kindern mehr Platz, mehr Materialangebot und mehr individuelle Förderung.

Raum des SPIELENS  

Die Ausstattung unterstützt vor allem die Bedeutung des Spiels für die Kinder. Spezielle Materialien fordern den Forscherdrang und das Experimentieren der Kinder. Das Spielen ist eines der Grundbedürfnisse des Kindes. Die Aufgabe für uns, als pädagogische Fachkräfte besteht darin, die im Tagesablauf verankerten Spielzeiten nicht nur zeitlich und räumlich zu ermöglichen, sondern sie dialogorientiert zu begleiten.
Folgende Bereiche sind hier vorzufinden:

  • Baubereich
  • Konstruktionsbereich
  • Tischspiele (Puzzles in unterschiedlichen Ausführungen)
  • Gesellschaftsspiele (verschiedene Gruppen-, Partner- und Einzelspiele)
  • Technikbereich
  • Naturwissenschaft und Experimentieren (Experimente zum Ausprobieren, Materialien zum Forschen)
  • Schönes und Interessantes
  • Trödelspiele

Gruppenstruktur:

Wir sind ein „offenes Haus“ mit Lernwerkstätten und verfügen über drei Funktionsräume (Raum der Sprache, Raum des Spielens, Raum der Kreativität), einen Bewegungsraum, ein Kinderrestaurant und einen großen Gartenspielbereich. Trotz dieser offenen Form werden die Kinder zwei Stammgruppen zugeordnet. Höchstens 45 Kinder, im Alter von 18 Monaten bis 6 Jahren in einer Alterserweiterten Gruppe, sowie Kinder im Alter von 3 Jahren bis 6 Jahren in einer Kindergartengruppe, können in unserem Kindergarten betreut werden. Diese offene pädagogische Arbeit bietet eine anregende und vielfältige gestaltete Lernumgebung, die die Selbstbildungsprozesse der Kinder begünstigt. Jedes Kind findet speziell den eigenen Bedürfnissen, eine abgestimmte vorbereitete Umgebung vor, und hat dort Raum und Zeit, sich mit Neuem und Bekanntem auseinanderzusetzen.

Organisatorisches:

– Die Gemeinde bietet einen Bustransport an.
– Für Kinder, die den Ganztagesbetrieb benützen, wird ein Mittagessen, das von der Lebenshilfe täglich frisch geliefert wird, angeboten.
– Die Ferienzeiten sind grundsätzlich der Schule angepasst. Im Sommer besteht die Möglichkeit den Sommerbetrieb (fünfwöchige Verlängerung nach Ferienbeginn) zu nutzen.
– Bei Bedarf stehen eine Psychologin, eine Sonderpädagogin, eine Ergotherapeutin, sowie eine Sprachheillehrerin, in Form eines IZB-Teams zur Verfügung.
– Vierteljährlich besucht uns eine Zahngesundheitsmedizinerin für die Zahnprophylaxe.

Die Vermittlung von WERTEN ist uns besonders wichtig. Unser Wertegrund heißt:

– Wir achten auf einen respektvollen, liebevollen Umgang untereinander.
– Wir achten auf einen sorgsamen Umgang mit Spielmaterialien.
– Wir achten auf einen wertschätzenden Umgang mit Natur, Pflanzen, Tieren,…
– Wir achten auf ein verständnisvolles Miteinander.
– Es ist uns wichtig, dass jedes Kind das Gefühl hat, dazuzugehören, ein Teil des Kindergartens zu sein.
– Wir versuchen den Kindern Selbstverantwortung für sich und für das eigene Handeln beizubringen.
– Wir versuchen die Kinder in Konfliktsituationen als MediatorInnen zu begleiten und Lösungen zu finden.
– Wir versuchen im Alltag Gefühle und Bedürfnisse zu benennen, zu verstehen und ernst zu nehmen.
– Wir versuchen die Kinder in Angelegenheiten, die sie betreffen, entwicklungsangemessen zu beteiligen.